Beate Baum - Schriftstellerin und Journalistin


Meine Arbeit als Reisejournalistin

Meine ersten Reisereportagen entstanden während meiner Liverpool-Zeit Mitte der 90er Jahre - natürlich über England, Wales und Schottland. Bis heute ist Großbritannien mein Schwerpunkt geblieben, neben Irland, wo ich das erste Mal nach dem Abitur 1983 mit dem Rucksack unterwegs war. Auch in die USA bin ich das erste Mal als Backpackerin gereist. 1990, nach New York City (wohin sonst!) und in die New England-Staaten, die mir damals langweilig erschienen und die ich heute liebe. Mittlerweile habe ich den Mittleren Westen für mich entdeckt - hier vor allem die ganz eigene Welt der Upper Peninsula von Michigan.

Einige Beispiele meiner Artikel finden sich hier:


Unterwegs in den North York Moors

   August 2020 erschienen in der Wochenendbeilage "So!" der Südthüringer Verlagsgemeinschaft (Freies Wort (Suhl), Frankenpost (Hof), Neue Presse (Coburg), Südthüringer Zeitung (Bad Salzungen), Meininger Tageblatt (Meiningen), Vogtland-Anzeiger (Plauen), Nordbayerischer Kurier, (Bayreuth)



Übernachten in irischen Denkmälern

   November 2019 erschienen in der "Rhein Neckar Zeitung"



London für den kleinen Geldbeutel

    Dezember 2014 erschienen in der "Mitteldeutschen Zeitung"



Wie in Downton Abbey

   Dezember 2016 erschienen in der Zeitung "Freies Wort" u. a.




Nach oben

Facebook             Twitter